Freecom 56331 ToughDrive externe Festplatte (2,5 Zoll HDD, 500 GB, tragbarer Datenspeicher mit USB 3.0, 256 Bit AES-Hardware-Verschlüsselung, Anti-Schock-Mechanismus)

By | July 8, 2019
Freecom 56331 ToughDrive externe Festplatte (2,5 Zoll HDD, 500 GB, tragbarer Datenspeicher mit USB 3.0, 256 Bit AES-Hardware-Verschlüsselung, Anti-Schock-Mechanismus)

HDX 0500 2.5

  • Sichere Datenspeicherung auch bei Diebstahl oder Verlust der Hard Drive durch 256 Bit AES-Hardwareverschlüsselung
  • Unterwegs im Rucksack, Auto, Zug etc. ist die Festplatte durch den internen Anti-Shock-Mechanismus vor Erschütterungen und Stürzen geschützt
  • Extra schneller Datenaustausch mit anderen Computern bzw. Netzwerken dank USB 3.0 und integriertem USB-Kabel, auch an USB 2.0 anschließbar
  • Beim Transport ist die Festplatte optimal durch die weiche und langlebige Silikonhülle vor Kratzern und leichten Stößen geschützt
  • Es ist kein Netzteil für die Stromversorgung notwendig, da diese über den USB-Port mit Strom versorgt wird (Plug-and-play)

Freecom 56331 ToughDrive externe Festplatte (2,5 Zoll HDD, 500 GB, tragbarer Datenspeicher mit USB 3.0, 256 Bit AES-Hardware-Verschlüsselung, Anti-Schock-Mechanismus) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 64,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “Freecom 56331 ToughDrive externe Festplatte (2,5 Zoll HDD, 500 GB, tragbarer Datenspeicher mit USB 3.0, 256 Bit AES-Hardware-Verschlüsselung, Anti-Schock-Mechanismus)

  1. Anonymous
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Robust und kompakt, kann mir für unterwegs kein besseres Drive vorstellen., 11. April 2016
    Von 
    Cc (weltreisend)

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Es gibt zwar billigere Festplatten mit der Kapazität, aber hier geht es um ein Produkt, was auf Unempflindlichkeit und Kompaktheit ausgelegt ist. Das erfüllt es wunderbar. Die Oberfläche ist angeraut mit Gummi, fühlt sich gut an und verhindert ein Entgleiten. Das ist schon meine 2. Platte dieser Baureihe, die erste war von 2009 mit 320GB und hat eine komplette Weltreise mitgemacht. Super ist der USB-Anschluß, der integriert ist und nicht extra mitgeführt werden muss. Würde ich wieder kaufen.
  2. Anonymous
    5.0 von 5 Sternen
    Die beste externe Festplatte!, 23. Mai 2019
    Von 
    Edelyrik

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Habe mittlerweile über 10 dieser Festplatten und bin sehr zufrieden.
    Mit anderen Herstellern Probleme oder Datenverlusten, jedoch mit dieser noch nie.
    Das Problem liegt an Windows:
    Wenn beim Kopiervorgang zb der Rechner ausgeht o.ä. zum Kopierstopp führt, kann es sein, dass Windows beim nächsten Start sagt, dass es die Festplatte testen muss.
    Stimmt man diesem Test zu, kann es sein, dass Windows danach sagt, dass es die Festplatte formatieren muss, hier auf keinen Fall zustimmen!!
    Falls Windows nicht mehr zugreifen kann, kann man alle Daten noch mit Linux auslesen und kopieren!!!
    Diesen Fall hatte ich schon einige Male und konnte unter Linux problemlos alle Daten auf eine andere Festplatte kopieren!
    Tipp:
    -nicht alles auf einmal kopieren, sondern in mehreren einzelnen Kopiervorgängen
    -Immer erst kopieren, und nicht mit ausschneiden und einfügen, weil sonst beim Fehler die Daten weg sind, wohingegen sie beim kopieren und einfügen, noch dort sind von wo aus man sie kopiert
    -wenn Windows einen Fehler angibt und irgendwelche Überprüfungen starten will, und man die Daten nicht noch ein zweites Mal gesichert hat: Die Überprüfung verneinen und ganz normal die kompletten Daten der Platte auf eine andere kopieren, meist ist nur 1 Datei fehlerhaft, welche man auch dadurch findet.
    Wenn man der Überprüfung zustimmt, kann es sein das Windows die Platte und Daten nicht mehr erkennt und eine Formatierung anordnet, aber halt !!
    Die Daten sind noch alle da, solange man dieser Formatierung nicht zustimmt!
    Deshalb: falls nach einer Überprüfung (welche bei Daten die man nicht nochmal als Kopie auf einer anderen Festplatte hat) Windows die Platte und oder Daten nicht mehr anzeigen kann:
    Mit Linux ( über usb oder 2 Installation oder am besten mit einem anderen Rechner mit Linux) auf die Platte zugreifen und die Daten auf eine andere Platte kopieren ( nicht ausschneiden und einfügen, sondern kopieren und nach erfolgreichem Kopiervorgang je nach Bedarf löschen).
    Dieses Vorgehen hat mir schon einige Male wichtige Daten vor der Windows Formatierung gerettet. In meinen Fällen war jeweils nur eine oder ein paar Dateien fehlerhaft und 99% in Ordnung, aber Windows wollte alles formatieren, nur mit Linux ließ sich auf die Platte und die Daten zugreifen, da Windows nach einem Test die Platte und Daten nicht mehr anzeigen konnte und angeblich formatieren musste!
    Also: niemals Überprüfung zustimmen und auf eine andere Platte alles absichern, danach erst Überprüfung von Windows Genehmigungen, und falls nach Überprüfung die Platte unter Windows Formatiert werden muss, falls nicht schon vorher geschehen, Daten auf andere Festplatte kopieren, wenn Windows nicht mehr zugreifen kann, unter Linux kann man noch auf die Platte zugreifen und die Daten kopieren!

Comments are closed.