HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll / UHD IPS Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8565u, 512GB SSD, 16GB RAM, NVIDIA GeForce MX150, Windows 10 Home) Poseidon Blau

By | January 21, 2019
HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll / UHD IPS Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8565u, 512GB SSD, 16GB RAM, NVIDIA GeForce MX150, Windows 10 Home) Poseidon Blau

Das HP Spectre x360 15-df0106ng ist ein ultraflaches Convertible-Notebook, das mit hochwertiger Verarbeitung und einem brillanten Display überzeugt. Der 39,6 cm (15,6″) große Touchscreen mit blickwinkelstabiler IPS-Technik und einer 4K-UHD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln bietet beeindruckende Darstellungsqualität und macht dieses Gerät auch dank vier Lautsprechern von Bang & Olufsen zum Multimedia-Alleskönner. Das 15-df0106ng kann in vier praktischen Modi genutzt werden: Der Standmodus bietet die perfekte Perspektive für Filme und Videokonferenzen, der Zeltmodus eignet sich besonders für Spiele, der Tablet-Modus für unterwegs und der Notebook-Modus für die Arbeit. Dabei profitiert dieses nur 1,8 cm hohe Gerät mit Aluminium-Gehäuse in Poseidon Blue von seiner starken Hardware-Ausstattung. Ein Intel Core i7-8565U-Prozessor, 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine schnelle per PCI-Express angebundene NVMe M.2-SSD mit 512 Gigabyte Speicher machen es zu einem der leistungsfähigsten Spectre-Modelle. Dennoch liefert dieses Notebook mit einer Akkuladung bis zu 17,5 Stunden Laufzeit und ist dank HP Fast Charge innerhalb von 45 Minuten wieder zu ca. 50% aufgeladen.

  • Prozessor: Intel Core i7-8265u quad
  • Besonderheiten: Ein Laptop der sich Ihnen anpasst – Nutzen Sie den Spectre x360 in 4 Modi (Laptop-, Tablet-, Stand-, Tent-Position). Leicht konvertierbar, robust und mobil
  • Elegnantes, leichtes und hochwertig verarbeitetes Unibody Gehäuse aus Aluminium. Beleuchtete Tastatur, integrierter Fingerabdruckleser, IR Webcam; Grafikkarte. Nvidia GeForce MX150 (2GB DDR5 dediziert)
  • Durch aktuelle Hochleistungshardware sind Sie für anspruchsvolle Anwendungen gerüstet und kommen mit einer Akkuladung durch den Tag
  • Lieferumfang: HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll/UHD IPS Touch) Convertible Laptop in poseidon blau

HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll / UHD IPS Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8565u, 512GB SSD, 16GB RAM, NVIDIA GeForce MX150, Windows 10 Home) Poseidon Blau mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 1.799,00

Angebotspreis: EUR 1.699,00

One thought on “HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll / UHD IPS Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8565u, 512GB SSD, 16GB RAM, NVIDIA GeForce MX150, Windows 10 Home) Poseidon Blau

  1. Anonymous
    14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Überzeugend, stylisch und schnell, 5. Dezember 2018
    Von 
    Wrath

    Rezension bezieht sich auf: HP Spectre x360 15-df0106ng (15,6 Zoll / UHD IPS Touch) Convertible Laptop (Intel Core i7-8565u, 512GB SSD, 16GB RAM, NVIDIA GeForce MX150, Windows 10 Home) Poseidon Blau (Personal Computers)
    Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Das Spectre besticht optisch durch ein sehr stylisches und edel
    wirkendes Design und macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Die
    Farbe „Poseidon Blue“ gefällt mir auch sehr gut.

    Nachdem die erste Hürde, nämlich den Einschaltknopf zu finden,
    überwunden war, konnte es losgehen. Der Einschaltknopf befindet sich
    seitlich an der linken oberen Ecke des Gerätes. Von anderen Notebooks
    war ich es gewohnt, dass sich der Einschaltknopf oberhalb der Tastatur
    befindet, daher musste ich erst ein wenig suchen.

    Die Ersteinrichtung war nach ca. 10 Minuten erledigt. Betriebssystem ist
    Windows 10 Home.

    Da ich kein Fan von sinnloser, vorinstallierter Software bin, habe ich
    mit Freuden registriert, dass ich nur McAfee LiveSafe deinstallieren musste.
    Startet man den vorinstallierten HP Support Assistant werden passende
    Treiberupdates vorgeschlagen, u.a. auch ein BIOS Update. Bei mir wurden
    insgesamt 7 Updates mit einer Gesamtgröße von etwa 600 MB vorgeschlagen.
    U.a. wegen des BIOS Updates wurde der Rechner während der Installation
    der Updates mehrmals neu gestartet. Das Herunterladen und Installieren
    dauerte bei mir insgesamt etwa 30 Minuten

    Das Gerät ist ausgestattet mit einer Intel® Core™ i7-8565U CPU, 16
    (2×8) GB DDR4-2400 SDRAM, einer Toshiba XG5 SSD mit 512GB und einer
    NVIDIA GeForce MX150 Grafikkarte (2 GB GDDR5 dediziert).

    Weiterhin gibt es noch einen MicroSD-Speicherkartenleser, einen
    Fingerabdruckleser und eine Webcam. Praktisch ist, dass man die Webcam
    über einen Schalter an der rechten Seite des Notebooks abschalten kann.
    Die Zeiten, wo man die Linse der Webcam abkleben oder sonst irgendwie
    verdecken muss, sind damit vorbei.

    Das Spectre ist wahnsinnig schnell, es dauert gerade mal 15 Sekunden vom
    Drücken des Einschaltknopfes bis zum Willkommensbildschirm. Aufgrund der
    Konfiguration (schnelle CPU, dedizierte Grafikkarte und 16 GB RAM)
    sollte der Spectre auch fürs Gaming geignet sein.

    Anschlüsse

    Als Anschlüsse sind vorhanden:
    2 x USB Typ-C
    1x USB 3.1
    1 HDMI Anschluss
    1 kombinierter Kopfhörer/Mikrofon-Anschluss (Klinke).

    Sound

    Im oberen Bereich der Tastatur sind Bang & Olufsen Lautsprecher verbaut,
    die für meine Ohren einen angenehmen Klang haben. Natürlich darf man
    hier kein Klangwunder erwarten, denn aufgrund der flachen Bauweise ist
    da natürlich nicht viel Bass vorhanden. Aber für ein Notebook klingt es
    erstaunlich gut.

    Display

    Das Display ist für meine Begriffe zu „spiegelig“. Je nach
    Lichtverhältnissen blendet es etwas. Ein mattes Display hätte ich
    persönlich als besser empfunden. Auflösung und Kontrast sind super und
    die Farben erscheinen kräftig, aber nicht grell.

    Tastatur

    Die Tastatur ist ausgezeichnet. Sie ist sehr leise und hat einen guten
    Druckpunkt. Es gibt eine unaufdringliche Tastaturbeleuchtung, die sich
    automatisch abstellt, wenn man eine Zeit lang keine Taste drückt.

    Akku

    Der Akku ist fest verbaut. Er unterstützt die Schnellladetechnologie. So
    lädt er in etwa 40-45 Minuten zu 50% auf. Natürlich ist die Akkulaufzeit
    von der Art der Nutzung abhängig, aber bei „normaler“ Nutzung habe ich
    eine Akkulaufzeit von ca 13 Stunden.

    Sonstiges

    Als Beigabe wird dem Käufer noch eine (Kunst-)Leder Schutzhülle mit
    Klettverschluss spendiert. Leider liegt für die Touchpad-Funktion kein
    Stift bei. Hier hätte man ruhig eine etwas hochwertigere Tasche und
    einen Stift beilegen können, aber das ist jetzt Jammern auf hohem Niveau.

    Fazit

    (+)
    Sehr edles Design
    Wertige Verarbeitung
    Klasse Performance
    Wenig vorinstallierte Software
    Display hat tollen Kontrast und tolle Farben
    Lange Akkulaufzeit

    (-)
    Display ist zu verspiegelt
    Nur ein USB 3 Anschluss vorhanden
    Hoher Preis

    Ich würde hier 4,5 von 5 Sternen vergeben, die ich aber auf 5 aufrunde.
    Ein tolles, wenn auch teures Gerät, das ich nur empfehlen kann.

Comments are closed.