D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen)

By | October 1, 2018
D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen)

DWR-921 4G LTE Router – Wireless Router – Mobilmodem

  • Mobile Internetverbindung via 4G-LTE oder 3G
  • Ethernet-WAN-Anschluss für Breitbandinternet perFestnetz-xDSL/FTTH/Kabel
  • Vier 10/100-Ethernet-LAN-Anschlüsse zum Anschluss kabelgebundener Geräte
  • WPA/WPA2-Verschlüsselung zum Schutz Ihres drahtlosen Datenverkehrs
  • Lieferumfang: D-Link DWR-921/E 4G LTE Router

D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 136,90

Angebotspreis: EUR 94,90

2 thoughts on “D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen)

  1. Alexander Klemm
    19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    High Speed? Nicht wirklich, 8. November 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen) (Zubehör)
    Habe mir den Router für meinen LTE-Tarif zuhause bestellt, weil ich den mobilen LTE-Cube meines Providers 3 (ÖSterreich) nicht ins Heimnetzwerk einbinden lässt. Außerdem habe ich ihn mit einem Cisco 819 Router verglichen.

    Folgende Geschwindigkeiten konnte ich erreichen:
    D-Link mit inkludierten Stabantennen: 40mb/s down & 40mb/s up
    D-Link mit Außenantenne: 40mb/s down & 40mb/s up
    3Webcube2 mit eingebauter Antenne: 70mb/s down & 40mb/s up
    Cisco 819 mit inkludierten Stabantennen: 60mb/s down & 40mb/s up

    Da der D-Link in beiden Antennensituationen die gleiche und niedrigste Bandbreite erreicht hat, vermute ich, dass der Prozessor nicht leistungsfähig genug ist und nicht schnell genug NATen kann.

    Was extrem ungut auffällt: Nach 24h +/- Verbindungsdauer hängt sich die 4G-Verbindung am D-Link auf, wirklich immer, sodass ich einen manuellen Disconnect/Connect machen muss. Mein Provider macht eine Zwangstrennung nach 24h, aber man darf doch wohl erwarten, dass die Router-Software damit klar kommt.

    Ansonsten genügt mir der Router für meine Ansprüche. Aufgrund der o.g. Kritikpunkte werde ich demnächst allerdings wieder einen Cisco 819 verwenden.

  2. Glocknerblick
    12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gerät mit Vor- und Nachteilen, 27. Januar 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: D-Link DWR-921 4G LTE Router (bis zu 300 Mbit/s, abnehmbare Antennen) (Zubehör)
    Dieser Router ist nicht mein erstes D-Link Produkt, prinzipiell bin ich mit diesen Produkten bisher immer sehr gut gefahren (Router, Switches und dergleichen).
    Dieser Router hat zwar gewichtige Vorteile, einiges stört mich aber auch daran (neben dem Preis):
    Vorab: Ich nutze diesen Router derzeit für einen Dual-Channel UMTS-Internetzugang. Über die Qualitäten bei LTE kann ich (noch) nichts sagen.

    Zu den Vorteilen:
    Jeder der über Router mobil ins Internet geht kennt wahrscheinlich das Ärgernis, dass man häufig Probleme mit der Kompatibilität zwischen Router und dem Modem (Surfstick) bekommt. Die Hersteller sind mit ihren Firmware-Updates einfach nicht schnell genug oder konsequent genug, um sich dem Modem-Markt anzupassen. Davon hatte ich genug und habe mir nun diesen Router angeschafft, der die SIM-Karte direkt annimmt – das Modem ist eingebaut.
    Die Installation verlief problemlos, die Interneteinstellungen wurden automatisch erkannt und die Verbindung war schnell hergestellt.
    Die positive Überraschung: Anstelle der bisherigen 10-13 Mbit/s mit Surfstick (und externen Outdoor-Richtantennen) erreiche ich mit diesem Router 20-23 Mbit/s mit den mitgelieferten Antennen (die Richtantennen kann ich aufgrund eines noch fehlenden Adapters noch nicht anschließen). Insofern schon mal ein toller Erfolg.
    Das WLAN (das ich eigentlich nicht brauche) hat es ohne Probleme durch zwei Stockwerke vom Dachgeschoss (wo der Router steht) bis ins Erdgeschoss geschafft.
    Ich binde diesen Router (der bei mir nur die Internetverbindung herstellen soll) über ein DLAN in mein eigentliches Netzwerk ein (also über die Stromleitung). Funktioniert tadellos.

    Was mir nicht so gefällt:
    Der Preis ist recht hoch. Für diesen Preis erwarte ich nicht nur ein nettes Design, sondern auch mehr Innenleben:
    Man kann sicherlich in diesem Preissegment LAN-Anschlüsse mit 1000 Mbit/s erwarten, nicht nur die “alten” 100 Mbit/s.
    Anderes könnte man über ein Firmwareupdate noch ändern:
    Es fehlt eine “Always-On”-Variante für die Online-Verbindung. Entweder man geht auf manuelle Verbindung (dort bleibt man theoretisch immer online, eine kurze Unterbrechung des Dienstes die öfters vorkommt führt dann aber dazu, dass man über das Menü gehen muss um die Online-Verbindung wieder herzustellen), oder man geht auf Auto. Hier wird die Verbindung nach Unterbrechungen automatisch wieder hergestellt, nach Inaktivität wird die Verbindung aber auch unterbrochen, was dann bei versuchtem Zugriff erst mal zu Wartezeiten für die Verbindungsherstellung führt.
    Das “gute alte” Always-On hat man schlichtweg vergessen.
    Was auch fehlt ist eine vernünftige Anzeige der Signalstärke des Empfangs.
    Es gibt am Router selbst lediglich eine LED die in den Farben rot-gelb-grün leuchtet (also drei Abstufungen) und im Routermenü gibt es eine Darstellung mit 4 Balken – analog dem Handy. Das ist für die Ausrichtung einer Antenne zu wenig.
    Bei anderen Routern bekommt man eine wesentlich genauere Angabe in dB. Hallo D-Link – bitte Nachrüsten!

    Erstmals unangenehm aufgefallen ist mir auch der Support von D-Link. Eigentlich hatte ich nie Probleme mit ihnen, jetzt habe ich schon seit knapp einer Woche keine Antwort auf eine Frage erhalten …

    Soweit ein erstes Fazit. Ich werde diese Rezension bei Bedarf updaten.

Comments are closed.