Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz

By | June 12, 2018
Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz

CANON PIXMA MG4250

  • Druckauflösung: Bis zu 4,800 x 1,200 dpi
  • Schnittstelle: USB Hi-Speed (Typ B), WLAN: IEEE802.11 b/g/n, WLAN-Sicherheit: WPA-PSK, WPA2-PSK, WEP
  • Kopiergeschwindigkeit: FCOT: ca. 20 Sekunden, ESAT: ca. 4,3 ISO-Seiten/Minute
  • Scannertyp: Farb-Flachbettscanner mit CIS-Sensor
  • Lieferumfang: Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät schwarz, Netzkabel, FINE-Druckköpfe mit Tinte PG-540 (Schwarz) und CL-541 (Farbe), Installationsanleitung (mehrsprachig), Garantiekarte, CD mit Benutzerhandbuch

Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 64,99

Angebotspreis: EUR 119,90

3 thoughts on “Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz

  1. DryCounty79
    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Aller guten Dinge sind drei… und Nr. 3 macht richtig Spaß!, 3. Mai 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)

    Nachdem ich auf der Suche nach einem neuen Multifunktions-Tintenstrahldrucker einen kurzen Ausflug zu HP (genauer: zum Envy 4525) gemacht hatte und sehr enttäuscht war, kehrte ich doch wieder zur Druckermarke meines Vertrauens zurück: Canon.

    Da ich einen Drucker mit 2-Patronen-System, WLAN, guter Bedienbarkeit, guten Bewertungen, und nach Möglichkeit OHNE Klavierlack suchte, blieb relativ schnell nur noch der MG4250 übrig. Sein schlichtes Design in schwarz-matt und das ausklappbare Farbdisplay sprachen mich direkt an. Zuerst schreckte mich noch ab, dass der Drucker bereits 2012 auf den Markt kam… da er aber offenbar immer noch in großen Stückzahlen vorrätig ist und regelmäßig verkauft wird, warf ich diese Bedenken schnell beiseite und bestellte den Drucker bei Amazon. Hier begann jedoch eine kleine Odyssee:

    – Der erste Drucker wurde mir (leider) von DPD geliefert – in einem stark eingedrückten und aufgerissenen Karton, der aussah als wäre er buchstäblich „vom Laster gefallen“. Da ich einen Schaden am Gerät befürchtete, beantragte ich bei Amazon direkt eine Ersatzlieferung, auf meinen Wunsch dieses Mal per DHL.

    – Die Ersatzlieferung erreichte mich kurze Zeit später, wunschgemäß mit DHL und unbeschädigt. Auf den ersten Blick machte der Drucker einen guten Eindruck, die Druck- und Scanqualität überzeugte mich sofort. Allerdings stellte ich im Rahmen meiner Tests fest, dass der Drucker einige ungewöhnliche Töne machte: bei aktiviertem WLAN gab das Netzteil einen modem-ähnlichen Piepton von sich, bei deaktiviertem WLAN wurde der Ton zu einem hochfrequenten Pfeifen (welches auch bei ausgeschaltetem Drucker noch zu hören war).
    Der daraufhin kontaktierte Canon-Support versicherte mir, dass hochfrequente Töne nicht der Normalzustand wären und vermutlich ein Defekt am Netzteil vorläge. Also setzte ich mich erneut mit Amazon in Verbindung. Der Kundendienst bot mir daraufhin einen Preisnachlass, die Rückgabe, oder eine erneute Ersatzlieferung an. Da der MG4250 nach wie vor mein Wunschdrucker war, entschied ich mich für eine weitere Ersatzlieferung.

    – Die zweite Ersatzlieferung – und somit der dritte Drucker – kam 2 Tage später an, erneut mit DHL und dieses Mal sogar in einem zusätzlichen Amazon-Karton (statt nur im Originalkarton). Gespannt packte ich den Drucker aus und testete ihn… und war glücklich! Kein Pfeifen vom Netzteil, auch nicht bei aktiviertem WLAN. Absolut still. Die Betriebsgeräusche beim Druck und bei der anschließenden Druckkopfreinigung waren ebenfalls leiser bzw. angenehmer als bei Drucker Nr. 2, und sogar die Verarbeitung war ein wenig besser.
    Interessehalber verglich ich die Seriennummer von Drucker Nr. 2 und Drucker Nr. 3… auch wenn sich bei Canon das Produktionsdatum nicht aus der Seriennummern ableiten lässt, die beiden Nummern waren weit voneinander entfernt. Offenbar handelte es sich bei Drucker Nr. 3 um eine wesentlich jüngere Generation bzw. eine neuere Produktionscharge. Besser hätte es nicht laufen können.

    Nun zum Canon MG4250 selbst:

    INBETRIEBNAHME: Die Einrichtung ist denkbar einfach, das Farbdisplay führt den Benutzer mit genauen Anleitungen und Grafiken z.B. durch das Einsetzen der Tintenpatronen bzw. die Einbindung des Druckers in das heimische WLAN (am einfachsten geht das über WPS, aber auch eine manuelle Eingabe des Netzwerkschlüssels ist möglich). In meinem Fall war der Drucker über WPS in Sekunden im WLAN eingebunden und wurde nach Installation des Druckertreibers ohne Probleme von Windows gefunden. Ich habe den MG4250 zusätzlich noch über USB an meinem PC angeschlossen, dies klappt ebenfalls ohne Probleme – erfordert jedoch eine erneute Installation des Druckertreibers.

    DRUCKEN: Die Druckqualität ist so, wie ich sie von meinen vorherigen Canon-Druckern (IP4200 und MP270) kenne: sauber und scharf, mit guter Deckung. Die Druckgeschwindigkeit ist mit ca. 9 Seiten/Min. (SW) natürlich nicht mit aktuellen Tintenstrahlern, und erst recht nicht mit Laserdruckern, vergleichbar. Dennoch druckt er ausreichend flott, was für meine Bedürfnisse absolut ausreichend ist.
    Die Duplexeinheit macht einen guten Job und funktioniert tadellos, ich bin froh endlich wieder einen Drucker mit dieser Funktion zu besitzen. Sicherlich braucht man sie nicht täglich… aber dennoch ist es gut sie zu haben. Schön finde ich die standardmäßig eingestellte Funktion, dass bei mehrseitigen Dokumenten die letzte Seite zuerst gedruckt wird, so dass der Ausdruck in der richtigen Reihenfolge im Ausgabefach liegt. Dies lässt sich natürlich über die Software auch ändern, ich empfinde es jedoch als praktisch und werde die Standardeinstellung…

    Weitere Informationen

  2. Sue
    8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Eigentlich ein tolles Gerät…, 13. April 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
    Ich habe das Gerät am 15.12.2015 gekauft und seither hat es seinen Job sehr gut gemacht. Ich war immer sehr zufrieden. Jetzt April 2017 hat der Drucker von jetzt auf gleich die Fehlermeldung 1401 und ist der Meinung der Druckkopf ist falsch eingesetzt. Und das obwohl absolut nichts verändert wurde. Patronen sind voll. Nach einiger Recherche, scheint das ein häufig auftretendes Problem zu sein, welches sich nicht ohne weiteres beheben lässt. Das Gerät ist aktuell nicht mal mehr zum Scannen zu gebrauchen. Vermutlich werde ich das Gerät trotzdem nachkaufen, da das immer noch günstiger ist, als andere Alternativen (Reparatur, anderes Gerät, etc.).
  3. Peter Seidel
    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Einfach enttäuschend, 4. Juni 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz (Personal Computers)
    Der Drucker erkennt permanent neu gekaufte und volle Patronen nicht. Das Problem kommt sehr häufig vor, da der Canon wie viele andere Modelle auch die Tintenstandsanzeige durch einen in der Patrone integrierten Chip abließt. Ein gelinde gesagt beschissenes System, welches ständig zu Fehlern führt. Nachdem ich den Drucker vom Netz genommen habe, in der Hoffnung das System würde die Patrone nun erkennen, geht der Drucker nicht mal mehr an (das Netzkabel funktioniert einwandfrei). Wow, was für ein Haufen Plastikschrott!

Comments are closed.