be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20

By | July 10, 2018
be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20

MidTower, ABS/Stahl, 2x 5.25″ extern, 3x 3.5″ intern, 2 Pure Wings 2 Silent Gehäuselüfter, Sichtfenster aus Glas, Geräuschdämmende Materialien an den Seiten, vorne und am Deckel sorgen zusätzlich für einen leisen Betrieb

Design
Typ : PC
Zertifizierung : RoHS
Formfaktor : Midi-Tower
Material : ABS Synthetik, Stahl
Produktfarbe : Schwarz/Orange
Materialdicke : 1 mm
Unterstützte Motherboards Formfaktoren : ATX,Micro-ATX,Mini-ITX

  • Extrem wandlungsfähig dank verstellbarer HDD-Slots und entnehmbarem ODD-Käfig
  • Komplett gedämmt am Deckel, an der Front und an den Seiten
  • Produktkonzeption, Design und Qualitätskontrolle in Deutschland
  • Vollverglastes Seitenfenster aus 4mm dickem, getöntem Temperglas
  • Zwei vorinstallierte be quiet! Pure Wings 2 Lüfter sorgen für einen flüsterleisen Betrieb bei gleichzeitig hohem Luftdruck

be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20 mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 79,99

Angebotspreis: EUR 81,99

2 thoughts on “be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20

  1. Sebastian Kehres
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Viel Gehäuse für einen unschlagbaren Preis, 4. April 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20 (Personal Computers)

    Das Case kam im Rahmen einer Rundumerneuerung auf die To-Do-Liste des Rechnerumbaus / Neuaufbaus. Wieso? Weil mich das alte 08/15 Standard Midicase einfach nur noch abgenervt hat. Da mir ein Arbeitskollege das Case hier sehr ans Herz gelegt hat. Vielleicht auch, weil mein neues Mainboard mit Lichteffekten kommt und man das Ganze auch innerlich ein wenig in Szene setzen kann. Aber hauptsächlich deswegen, weil das alte 08/15 Case viel zu beschränkt in Möglichkeiten und Optionen war. Gut, dann fangen wir einfach mal an, nachdem das System jetzt seit Ostern im Case sitzt.

    Verpackung, Inhalt & Lieferung:
    Geliefert wurde fix. Keine Schäden etc. an der Verpackung. Das ist doch schonmal was.
    Das Case an sich wurde in Plastikverpackung mit Styropor sturzsicher im Karton versendet. Daher hätte es auch ein wenig “Fußball” im Laderaum des Paketdiensts überstanden.
    An Lieferumfang und Inhalt gibt es soweit nichts zu bemängeln. Das Case kommt mit genügend Schrauben, Kabelbindern und ähnliches.
    Ebenso sind 2 Adapterrahmen im Case auf der Hinterseite des Mainboardtrays (wo man die Kabel versteckt) vormontiert, um direkt 2 SSD’s in den 3,5″ Schächten verbauen zu können. Vorne kommt ein 140mm Pure Wings 2 zum Einsatz und hinten das 120mm Gegenstück.
    Alles in Allem ist das Zubehör ausreichend dimensioniert, um direkt mit dem Bau loslegen zu können.

    Verarbeitung etc.:
    Insgesamt wirkt das Case hochwertig verarbeitet. Zwar sind die Blenden aus Plastik, aber dieses ist stabil und gut gearbeitet.
    Das schwarz ist matt und gibt mit dem Case einen unauffälligen, dezenten Touch. Knöpfe, etc am Frontpanel sind gut verarbeitet
    und fügen sich super ins Gesamtbild ein. Lediglich die Miniklinkenbuchsen sind zu Anfangs hakelig und erfordern einiges an Kraft
    beim Einstecken und Ausziehen von Kopfhörern, etc. Liegt wohl daran, dass diese einfach nicht so ausgenudelt sind, wie die Alten 😉
    Aber das Schönsten an dem Case: Alle wichtigen Schrauben am Case selbst sind als Rändelschrauben ausgeführt und besitzen eine
    “Verlust”-Sicherung. Gerade an den HDD-Käfigen ist das sehr praktisch! Natürlich sind die wichtigsten Teile des Case auch mit
    orangenem Gummi vibrationsentkoppelt und die Seiten auch entsprechend gedämmt. Das Temperglas ist von sehr guter Verarbeitung,
    ohne Kratzer oder andere Macken. Die Tönung ist dezent, nimmt nicht zu viel Blick und wirkt stimmig. Ebenso praktisch ist die direkte
    Auslegung, um All In One WaKüs verbauen zu können. Radiatiorentechnisch passt so allerhand rein. Selbst ein Towerkühler mit 165mm Höhe
    passt maximal rein. Mit 160mm ist man hier immer auf der sicheren Seite.

    Montage: Der dickste Minuspunkt fiel mir direkt auf, als ich das Mainboard verbaut hatte, ein MSI X370 Gaming Pro Carbon (ATX).
    Mainboards in dem Formfaktor, blockieren die erste Reihe der orangenen Kabelschächten nahezu vollständig. Das ist alles
    andere als gut durchdacht und hat dazu geführt, dass ich schlussendlich bei der Kabelführung ein wenig tricksen musste, was
    unnötige Fummelei und Geduld gekostet hat. Ebenso ist man gut beraten, wenn man sich zu dem Case direkt ein Verlängerungskabel
    für den 8poligen CPU Stromstecker mitbestellt. Bei meinem Board war es leider nicht möglich das Kabel ohne Verlängerung versteckt hinter
    dem Tray entlang zu führen.
    Frontblende und oberer Deckel lassen sich nur hakelig und schwergängig demontieren. Es würde mich nicht wundern, wenn hier dann gerne
    mal auch eine der Halteclips / Haltenasen abbrechen. Das hätte man besser lösen können.
    Nachdem dann aber alles endlich saß und so verstrippt war, wie ich das wollte, sind auch alle unnötigen Kabel verschwunden und das
    gesamte Innenleben wirkt sehr aufgeräumt und edel.

    Betrieb:
    Da Geräuschkulisse etwas sehr subjektives ist und jeder da andere Ansprüche hat, kann man nur schwer etwas verbindliches sagen.
    Zumindest zähle ich nicht zur Silent-Modding-Fraktion, wo jeder Fieps und Pieps direkt zur Reklamation führt ^^
    Der Rechner läuft in dem Case natürlich auf dem Tisch stehend (ca 1m Entfernung). Praktischerweise besitzt das Case ja eine verbaute Lüftersteuerung in 3 Stufen (5V,7V-9V,12V), die über das Frontpanel geregelt werden kann. Auf niedrigster Stufe höre zumindest ich eher
    das Netzteil, als irgendein Luftgeräusch. Stufe 3 ist dann durchaus vernehmbar, jedenfalls die Luftgeräusche der Lüfterblätter, aber durchaus vertretbar und fallen auch nicht beim Spielen, Musik hören, arbeiten akkustisch ins Gewicht. Die Lüfter an sich sind da nicht oder nur kaum wahrzunehmen. Die Temperaturen im Case gehen voll in Ordnung und selbst im Stresstest per Prime und Fumark, habe ich Mainboardtemps
    von 40 Grad und CPU-Temps von 65°C auf Stufe 1 der Lüftersteuerung. CPU ist ein auf 3.9GHZ OC’ter Ryzen 5 1600, der nur mit einem
    BeQuiet Shadow Rock LP Topblower (130Watt)…

    Weitere Informationen

  2. Martina u. Bernd
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr schickes und geräumiges Gehäuse, 5. Mai 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: be quiet! Pure Base 600 Window Gehäuse orange BGW20 (Personal Computers)
    Habe mir dieses Gehäuse gekauft, da es von seiner Schlichtheit und Preisleistung profitiert. Es ist sehr schick und das “tempered glass” rundet alles noch mit einem schönen Einblick ab. Auch an das Kabelmanagement wurde gedacht und somit kann man jegliche Kabel in die seitliche Kammer geben und verschwinden somit fast komplett vom Betrachter. Bis auf die Stromanschlüsse der Grafikkarte aber dies ist im diesem Fall nicht möglich. Auch klobige Grafikkarten haben leicht Platz, da die Festplatten quer eingebaut werden. Die Festplatten schraubt man an Gummi, um somit sämtliche Vibrationen zu eliminieren und somit ist kaum was von den lauten HDDs zu hören. Für 2 x 2,5 Zoll SSDs sind auch in der seitlichen Kammer Halterungen zum Anbringen. Die angenehme Farbkombination von schwarz und orange ist auch sehr ansprechend und würde somit jeden der ein schickes und nicht zu teures Gehäuse haben will empfehlen.

Comments are closed.