be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm

By | January 31, 2018
be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm

BeQuiet Shadow Wings SW1 High-Speed BQT T12025-HR-2

  • Geräuscharmer Betrieb durch das hochwertige Rifle-Lager.
  • Erhöhter Luftdurchsatz und hohe Laufruhe durch Lüfterblätter mit strömungsoptimierter Oberflächenstruktur.
  • Einfache Handhabung durch schraubenlosen Einbau.

be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 14,89

Angebotspreis: EUR 15,17

2 thoughts on “be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm

  1. Tjukurrpa
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Luftdruckoptimiert, aber der Motor wird hörbar ab 1200 RPM (und die Befestigungsmöglichkeiten sind grausam), 18. Dezember 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm (Zubehör)

    Zunächst, bei 1300 RPM ist der “Silent Wings 2” von Be Quiet nahezu unhörbar, aber dieser High SPeed Shadow Wings nicht.
    Auch ist der Be Quiet um Klassen leiser bei 1900 RPM (Runden per Minute) als der Scythe KAZE Slip Stream bei 1900 RPM. Selbst bei 1500 RPM des Scythe ist der Be Quiet bei ca. 2000 RPM leiser.

    Hat man sonst aber nichts an Lüftergeräuschen (durch weitere Lüfter), oder alle Lüfter drehen unter 1000 RPM (für die meisten Lüfter ein unhörbarer Bereich), und nur der Be Quiet geht über 1200 RPM, deutlich ist der Effekt auf 1300, so macht in dieser Ruhe und Geschwindigkeit sich der Be Quiet in seinem Motorgeräusch doch bemerkbar.
    Einige Lüfter schaffen die 1300 (zB der “Silent Wings 2”) ohne so laut zu werden. Man muss annehmen, dass jeder Lüfter der 2000 RPM max. Umdrehungen schafft, konstruktionsbedingt schon bei 1300 RPM lauter wird, als im Vergleich ein Lüfter, der nur für 1500 RPM ausgelegt ist.

    Ich wollte einen Lüfter , der 2200 Umdrehungen in der Minute (RPM) zeitweise schafft, aber konnte nicht wissen, dass man dafür Abstriche bei der Lautstärke schon bei 1300 RPM machen muss. Nachdem ich nun fast 150 Euro für Lüfter ausgeben habe, von Artic als Einstieg über Be Quiet, Noiseblocker, Scythe , Noctua (aber als CPU Lüfter) bis zu Enermax, bleibt der Be Quiet bei 2000 RPM doch insgesamt über alle Umdrehungsbereiche (800, 1000, 1300, 1500, 2000 RPM) am leisesten.
    Dass der Shadow Wings von mir nur 4 Sterne erhält, liegt allerdings an der Befestigungsart.

    Der Luftdruck dieses Lüfters ist erstaunlich.

    Der Luftdurchsatz liegt bei diesem Shadow Wings bei 129.1m³/h und der Luftdruck bei sehr guten 2.70mmH’O. Aber bei 2100 RPM (das macht meiner maximal) ist mir persönlich der Motor zu laut. Der Motor beginnt schon bei 1300 hörbar zu werden. Da meine Erfahru8ng mit dem “Silent Wings 2” sehr gut sind, werde ich auf die hohen Umdrehungszahlen verzichten und künftig nur noch auf diesen “Silent Wings 2” setzen. Vielleicht kaufe ich mir irgendwann noch mal einen Noctua 120 mm zum Ausprobieren, aber irgendwann muss auch Schluss sein mit dem Suchen nach dem besten Lüfter, der bis etwa 1500 RPM schnell drehen kann ohne dabei deutlich laut zu werden.

    Sonstiges aus meiner Erfahrung:
    Alle Scythe Lüfter bis 1200 RPM haben mir einen guten Eindruck hinterlassen, der Scythe 1900RPM wird bei 800 RPM zu laut, ebenso ein Enermax. Den Scythe 1600er habe ich nicht getestet (bei jenen Serien für 10 Euro erwarte ich allerdings eine niedrige Lebensdauer. BeQuiet Lüfter sollen sehr lange halten, das liest man von Kunden, die ihre Erfahrung berichten).

    Wer einen leisen Lüfter von Be Quiet möchte, sollte zu “Silent Wings 2” greifen, der bringt es auf 1300 rpm und bis 1150 rpm unhörbar und hat bei 1300 RPM einen ordentlichen Luftdurchsatz von 85.8m³/h und sehr guten Luftdruck von 1.63mm H’O. Zwar schreibt Be Quiet zu “Silent Wings 2”, dass sie es auf 1500 RPM bringen, meine beiden schaffen aber nur 1300 RPM.

    Luftdruck:
    Wer einen hohen Luftdruck braucht, für den könnte dieser Lüfter in Frage kommen. Eine Alternative mit hohen Luftdruck wäre der Noctua NF F12 (den es offenbar nur als PWM gibt). Und es gibt sicher noch einige.

    Der Lüfter von Be Quiet “Shadow Wings” beansprucht voll aufgedreht 0.45 Ampere (5.4 Watt).

    Montage:
    Die Montage müsste man sehr verbessern! Es gibt Gehäuse (bzw. Stellen des Gehäuse), wo man nur schwer mit Schrauben von hinten heran kommt. Und wo die Pushpins aus Gummi nicht hineinpassen. Andere Lüfter liessen sich mit Schrauben problemlos befestigen, der Be Quiet? Ich musste Kabelbinder nehmen! Kabelbinder für einen High End Lüfter!? Soll ich die Schuld dem Gehäusehersteller geben, der für den Frontlüfter zu kleine Schrauben verlangt? Der springende Punkt ist, ich kann jeden anderen Lüfter an die Frontseite ohne Kabelbinder sondern mit Schrauben verbauen. Nur nicht einen BQ.

    Der Shadow Wings bietet nur die Befestigung mit Pushpins, beim “Silent Wings 2” ergänzt Be Quiet Schrauben in die Lieferung. Schrauben, die man übrigens auch auf den Shadow Wings einsetzen kann. Die Lüfterrahmen sind dieselben. Aber auch so gibts Probleme. Denn würde man bei Be Quiet einfach die Löcher der Schrauben-Befestigungsart durchziehen, so dass man mit einem Schraubendreher von vorne (!) den Lüfter befestigen kann, gäbe es keine Probleme! Ich kenne keinen Lüfter, der es dem Anwender verbietet, von vorne Schrauben reinzudrehen. Nur Be Quiet macht das so.
    Man muss den Be Quiet Lüfter bei Befestigung mit Schrauben von hinten…

    Weitere Informationen

  2. Alexander Schmidt
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein leiser Föhn – Top für WaKü, 8. April 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: be quiet! BQT T12025-HR-2 Shadow Wings High-Speed Lüfter 120mm (Zubehör)
    Da war ich nun – ich hatte eine Arctic Cooling Hybrid II auf meine R9 290 montiert und stand ohne vernüftigen, über das Board regelbaren Lüfter da.
    Also kam wieder die Suche nach dem statischen Druck. Dieser ist dann wichtig, wenn man mit Kühlkörper mit engen und vielen Lamellen arbeitet. Was bringt einem viel Luft, wenn man Sie nicht durch die letzte Lücke bekommt? Nix.

    Also hab ich mich auf die Suche gemacht: Verhältnismäßig leise, mit hohem Luftdruck und einem nicht unerheblichen Luftdurchsatz sollte er sein. Nach einiger Suche bei meinem Lieblingshersteller Noiseblocker stellte ich fest, das Lautstärke und Luftdurchsatz kein Problem waren. Aber wohl der Luftdruck.

    Also habe ich nach meinem Erfolgserlebnis mit der PWM-Version noch mal bei be quiet! rein geschaut. Und siehe da:
    Knapp 30 dB (ist absolut okay für 129 m³/h) & und ein statischer Druck von 2,7(!).
    Gute Verarbeitung und verhältnismäßig leise. Das tolle ist: Mit ein wenig Duct Tape um den Radiator und Lüfter bringt das Teil meine 290 bei Vollast auf 64-65°C, bei 60% Drehzahl.
    Da ist die Kühlung so leise, das Sie schon von leisem Gamesound übertönt wird. Und selbst bei 100% wird er nie nervig. Man hört einfach nur die Luft. Kein Motor, kein Rotorrauschen, nichts.
    Und der 3pin-Anschluss macht das ganze auch nicht kaputt.

    Fazit: Der BESTE Lüfter für Radiatoren jeglicher Art!!!
    P.S: Die perfekten Schrauben (hab ich auch) für Asetek-basierte Kühllösungen (Arctic, Corsair, Antec,…): http://www.amazon.de/Phobya-Schraube-6-32-Kreuz-4xSt%C3%BCck/dp/B004CLJLKI/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1428587198&sr=8-2&keywords=phobya+schrauben

Comments are closed.