Asus F751NA-TY016T 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium N4200, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home) schwarz

By | May 17, 2018
Asus F751NA-TY016T 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium N4200, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home) schwarz

(/ 17,3 HD+ / Intel Pentium)

  • Prozessor: Intel Pentium N4200 (1,1 GHz)
  • Besonderheiten: HDplus Display mit 43,9 cm (17,3 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Akku: bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit
  • Lieferumfang: Asus F751NA-TY016T 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook schwarz

Asus F751NA-TY016T 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium N4200, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 449,00

Angebotspreis: EUR 444,44

2 thoughts on “Asus F751NA-TY016T 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Pentium N4200, 8GB RAM, 1TB HDD, Intel HD Graphics, DVD-Laufwerk, Win 10 Home) schwarz

  1. M. S.
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen
    Kann nur abraten…Windowsupdate funktioniert nicht., 6. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich habe diesen Asus Laptop als Schnäppchen am Black Friday für 299€ gekauft.
    Der erste Eindruck war gut, die Einrichtung zunächst problemlos. Allerdings lief er etwas langsam. Das lag an dem automatischen Windowsupdate, das sich leider aufgehängt hatte…und auch nicht abbrechen ließ.
    Hab zunächst die üblichen Tipps versucht. Virenschutz runter, Update manuell von der Windowsseite geladen, ließ sich aber auch nicht installieren. Also erstmal alles auf 0 zurück gesetzt und noch mal von vorne eingerichtet. Hat aber auch nichts gebracht.
    Hab mich daher entschieden, den Laptop zurück zu schicken.
    Wollte ihn daher noch mal auf Werkseinstellung zurück setzen. Das ging dann allerdings auch nicht mehr, weil er sich ständig dabei aufgehängt hat. Für mich ein absoluter Fehlgriff.
    Den einen Stern muss man ja geben, der ist für Amazon. Rücknahme und Erstattung liefen schnell und völlig unproblematisch!
  2. ralf
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Mir gefällt er…, 3. März 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Lieferung wie immer innerhalb 48 Stunden, normaler Versand.
    Ausgepackt, angeschlossen, gestartet.
    Sofort war die Cortana-Tante dran und hat mich über den Fortgang informiert. Das dauert ein paar Minuten.
    Dann kam eine Seite mit den Updates und der Warnung, dass 3 GB verbraten werden und das Stunden dauern kann.
    Wer JETZT auf updaten klickt,,hat verloren. Diese Seite überspringen und auch KEINE Anmeldung bei Microsoft oder Google.
    In aller Ruhe die privaten Konten – mail, Fotos, etc. – einrichten.
    Das geht wunderbar. Aber offensichtlich nur, wenn im Hintergrund keine Updates laufen.
    Ich habe dann den Browser eingerichtet, EARTH und YouTube installiert, und ganz wichtig: Antivirenprogramm . Bei Win unverzichtbar. Und .zwar, BEVOR man die updates runter lädt und installiert.
    Das läuft alles ganz wunderbar.
    Ich muss dazu sagen, dass ich von Win seit XP weg bin und mit Linux arbeite.
    Bevor ich ins Bett gegangen bin, habe ich die Updates aktualisiert. Da muss ich ja nicht unbedingt vor dem Schirm sitzen.
    Heute morgen war alles up to date, incl. aller Treiber.
    Etwas schwierig war für mich der Umgang mit UEFI, völlig unbekannt. Aber mit etwas Geduld ist es mir gelungen, als 2. OS Linux-Mint zu installieren. Von DVD.
    Linux hat den Vorteil, dass kein AV Programm erforderlich ist.
    Wenn ich jetzt den Rechner starte, habe ich die Auswahl.
    Fazit: Für 192,85 € frei Haus, habe ich einen tollen 17 Zöller mit 1 TB Festplatte, prima HD+Display, Stereosound, und allem sonstigen Pipapo. wie HDMI, Bluetooth, USB 3.0, W-Lan, Webcam. Bei 12 Monaten Garantie.
    Ich wüsste wirklich nicht, warum ich den zurückgeben sollte.
    Etwas ungewohnt: der Akku ist fest verbaut, Revisionsklappen für Festplatte und RAM, bei 4 GB ist Schluss, gibt es nicht. Der ganze Boden
    muss runter.
    Man kann sagen, dass alle geschilderten Schwierigkeiten NICHTS mit dem Rechner zu tun haben, sondern nur mit Win 10.
    Bei mir starten ständig updates, ob ich will oder nicht.
    Aber ich kann ja jederzeit auf Linux wechseln, wenn mir das zu doof wird….

Comments are closed.