Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) 39,62 cm (15,6 Zoll, HD, matt) Multimedia Notebook (Intel Core i5-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10) schwarz

By | January 27, 2018
Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) 39,62 cm (15,6 Zoll, HD, matt) Multimedia Notebook (Intel Core i5-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10) schwarz

Acer Aspire A515-51G-520Q 39,6cm (15,6 ) Ci5 8GB 256GB SSD

  • Prozessor: Intel Core i5-7200U (2,50 GHz, bis zu 3,10 GHz Burst-Frequenz, 3MB Cache)
  • Besonderheiten: Unterwegs brilliant arbeiten – gestochen scharfes, mattes Full-HD Display (Anti Reflektion), schnelles ac-Wlan, Bluetooth, HDMI, SD Kartenleser; Dieses Notebook ist Mixed Reality kompatibel
  • Akku: bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit
  • Herstellergarantie: 2 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) 39,62 cm (15,6 Zoll, HD, matt) Multimedia Notebook

Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) 39,62 cm (15,6 Zoll, HD, matt) Multimedia Notebook (Intel Core i5-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 599,00

Angebotspreis: EUR 569,00

3 thoughts on “Acer Aspire 5 (A515-51G-520Q) 39,62 cm (15,6 Zoll, HD, matt) Multimedia Notebook (Intel Core i5-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, NVIDIA GeForce 940MX, Win 10) schwarz

  1. Friedrich Andre
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Für meine Zwecke ein tolles Gerät, 16. Januar 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nachdem ich Angst hatte mir eine Laptop selbst einzurichten, bestellte ich das Teil so, dass, wenn mein Schwiegersohn zzu Besuch kommt, er mir das Einrichten abnehmen könnte! Zwei Tage nach eintreffen der Sendung war alles erledigt und das ALLEIN von mir, und ich bin whrlich keine Leuchte auf dem Gebiet, sondern nur reiner Anwender. Einzig, dass es kein CD-Fach (Brenner) gibt, habe ich übersehen, aber das hat nichts mit der Qualität und Funktionalität zu tun.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Rootboy
    43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Nach Startproblemen zufrieden, 11. August 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Nach dem mein alter Laptop den Geist aufgegeben hat, habe ich mich auf die Suche nach einem neuen gemacht. Mir war insbesondere wichtig, dass mein Laptop, schnell ist (also auch schnell startet), ausreichend Speicherplatz besitzt und was heutzutage selten der Fall ist, die F-Tasen als Hauptbelegung hat. Nach dem ich mir einige Rezensionen angesehen habe, bin ich dann auf diesen gestoßen und habe ihn bestellt obwohl bis dato keine Rezensionen für ihn vorlagen, er aber Preis-Leistungstechnisch ein gutes Angebot darstellte.

    Am ersten Tag folgte dann jedoch ersteinmal die Ernüchterung. Im laufe des Windowsupdates stürzte er schon zweimal ab und die Internetverbindung per W-Lan stürzte auch regelmäßig ab bzw. war sehr langsam. Nach dem ich deshalb alle Treiber neu installiert habe, läuft er jedoch tadellos.

    Er startet sehr schnell (ca. 5 sek) und ist sehr leise (allerdings benutze ich keine herausfordernden Programme, sonderen lediglich Office und Firefox). Die Tastatur ist ein wenig rutschig, weshalb ich am Anfang Probleme beim schreiben hatte. Etwas ungewöhnlich ist auch die Platzierung der “Entfernen” Taste und der “Power” Taste, die wie eine normale Taste gestaltet ist. Der Lüfter ist nicht an der Seite sondern unten verbaut, was mich jedoch nicht stört, da ich ihn nur auf dem Schreibtisch benutze. Was dagegen stört ist die Verarbeitung der USB-Slots, die sehr eng sind, sodass man etwas Kraft aufwenden muss, um USB-Stecker hinein und hinaus zubekommen.
    Der Bildschirm ist entspiegelt, woran ich mich erst gewöhnen musste, da so die Farben nicht so klar dargestellt werden, wie bei meinem letzten, der nicht entspiegelt ist. Allerdings ist die Videodarstellung in HD sehr schön (mit technischen Fakten kann ich hier leider nicht dienen).

    Nach dem ich ihn jetzt einige Zeit im Betrieb habe, bin ich jedoch zufrieden. Insbesondere von dem schnellen Start des Laptops bin ich begeistert. Hier noch einmal die Vorteile/Nachteile, die ich in ihn sehe:
    +startet sehr schnell
    +F-Tasten als Hauptbelegung
    +Großer Speicherplatz
    +Videowiedergabe in HD
    +HD Kamera
    -Treiberprobleme zu beginn
    -USB-Slots schlecht verarbeitet
    -Tastatur ist rutschig

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Tobi
    25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Härtetest bestanden, 30. Oktober 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Nachdem mein 10 Jahre altes Dell Inpiron 9400 doch etwas in die Tage gekommen war, war es langsam an der Zeit einen Nachfolger zu finden.
    Mein wichtigstes Kriterium war, dass das neue Notebook möglist keine Geräusche von sich gibt; Zudem sollte es 1TB Festplattenkapazität haben welcher dann möglichst irgendwie irgendwann auch aufgerüstet werden kann.
    Da ich auch in mein altes Notebook eine SSD für das Betriebsystem eingebaut hatte und im DVD Laufwerk eine klassische 1TB werckelte, hatte ich überlegt ein Notebook mit DVD Laufwerk zu kaufen und gleichen Umbau (Ersatz des DVD Laufwerks durch eine HDD) vorzunehmen.
    Dass es nun aber von Lenovo und Acer genau die Kombination aus SSD und HDD von der Stange gibt (und die klassische HDDs beim Acer Aspire 5 super einfach über eine Wartungsklappe erreichbar ist) hat mich sehr erfreut.

    Ich habe das Notebook nun knappe 2 Wochen im Einsatz und bin super super zufrieden.

    Die Geräuschkulisse bei normaler Nutzung wie dem Surfen: “Null”;
    Der Lüfter und die klassische HDD drehen sich nicht.
    Stille; (einfach nur toll).

    Um gleich von Anfang an sicher zu sein, dass ich dass Notebook jederzeit “platt” machen kann:
    Im ersten Schritt über die Acer Tastenkombination (Alt +F10) beim Booten das Notebook auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. (versteckete Festplattenpartion der SSD hat ein Image von Windows im Auslieferungszustand).

    Danach habe ich mir für je 7-9 Euro bei Amazon zwei Windows 10 Pro Lizenzen gekauft.
    Mit der ersten Lizenz, habe ich das OS des Acer Notebooks auf Windows 10 Pro gehoben und danach über das Windows Feature Hyper-V eine weitere virtuelle Windows 10 Pro Installation vorgenommen (als Spielwiese für Software die ich vielleicht mal nur kurz benötige).
    Hat alles super geklappt.

    Danach mit dem Hauptbetriebssystem des Acers ein komplettes Festplattenimage des Betriebsystems auf eine externe USB HDD erstellt und auch dieses Testweise zurückgespielt;
    Auch das hat gut geklappt.
    Somit wusste ich, dass ich eigene Betriebssystem Sicherungen machen kann.

    Kurzer Schreckmoment.
    Windows froh in den nächsten Tagen mehrfach komplett ein.
    Also ohne Absturz oder eine Fehlermeldung, blieb Windows einfach “stehen” und reagiert auf keine Eingabe mehr.
    Ob es daran lag, dass ich zuvor relativ viel in Hyper-V mit Netzwerkeinstellungen herumgespielt hatte weiss ich nicht.
    Ein harter Reset (mehrere Sekunden den Einschalter betätigen) und das Notebook war wieder blitzschnell gestartet und lief danach wieder einwandfrei.
    Dennoch kein Umstand mit dem ich einverstanden sein konnte.
    Da ich die Ursache nicht kannte, mein Plan: Windows 10 komplett neu installieren.
    Da war auch erstmal eine gewisse Lernkurve nötig, da ein USB 3.0 Stick nötig war. (ich hatte es mit einem USB 2.0 Stick versucht und seltsame Meldungen erhalten, deren Ursache Online auf ein zu langsames Medium zurückgeführt wurde)
    Nun gut, Windows 10 Online als ISO heruntergeladen. Dann über das Programm Rufus den USB Stick für die Installation von Windows 10 mit UEFI präpariert. Mit dem USB Stick gebootet und in windeseile war Windows 10 neu installiert.
    Da ich schon einmal ein Acer Notebook ohne Betriebsystem für jemanden hergerichtet hatte (damals Windows 7), hatte ich mich auf einen ziemlichen “Kampf” eingestellt, die richtigen Treiber für das Notebook zu ermitteln. Die Krux an der Acer Treiber Seite nachdem ein Model angegeben wurde ist, dass Acer innerhalb eines Models zick Hardware ausliefert und dort dann alle möglichen Treiber zu unterschiedlichen Ausstattungen angeboten werden, und es mir damals nur per Try And Error gelungen war, herauszufinden welcher Treiber den wirklich nötig ist.
    Was soll ich sagen.
    Nicht so beim Acer Aspire 5. Es war nämlich genau alles an Hardware durch Windows 10 selbst schon erkannt.
    Ich habe nichts nachinstalliert und erfreue mich seit Tagen an einem blitzeblanken Windows 10 ohne jegliche Fehlfunktion.
    Um das Notebook mal richtig zu fordern, habe ich dann das Stresstestprogramm HeavyLoad installiert um RAM, HDDs, GPU etc. mal 2-3 Stunden voll auszulasten.
    Alles Tip-Top, keinerlei Fehlfunktionen.
    Klar beim Stresstest zeigt sich dann spätestens , dass im Acer Aspire 5 auch ein Lüfter eingebaut ist, der erfreulicherweise aber unter Last seine Arbeit in EINER Geschwindigkeit verrichtet. Sehr akteptabel; auch wenn ich mich usprünglich nach einem lüfterlosen Notebook umgesehen hatte

    Kritisiert wurde am Notebook in anderen Bewertungen, dass der Bildschirm nicht sehr hell eingestellt werden kann. Das ist richtig; Und wer ein Notebook auch für regelmäßige Nutzung im Außebereich…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.